Buchen Sie jetzt!

Buchen Sie jetzt!

Heraklion - Klausenburg (HER - CLJ)

Rundfahrt
2022-07-04
2022-07-11
Griechenland - Rumänien

Von EUR 14.99

Heraklion - Klausenburg (HER - CLJ)

Einweg
2022-07-04
Griechenland - Rumänien

Von EUR 14.99

Die Geschichte der Stadt Heraklion reicht bis in das Jahr 1400 v. Chr. zurück. Damals gründete der griechische König Minos die Stadt auf der Insel Kreta. Sie war seine Hauptstadt und politisches Zentrum. Bis heute ist Heraklion die größte Stadt auf Kreta. Sie ist auch das wirtschaftliche Zentrum der Insel. Viele Touristen besuchen die Stadt, um die Sehenswürdigkeiten wie den Palast von Knossos oder den Minotaurus zu sehen.

Die Geschichte der Stadt Klausenburg (Cluj-Napoca) begann im Jahre 1213, als der ungarische König Andreas II. die Stadt als Königsburg gründete. Sie entwickelte sich zu einem wichtigen Handelszentrum an der Kreuzung von Handelsstraßen aus dem Osten und Westen. Im Jahre 1316 wurde Klausenburg von den Türken erobert und zerstört. Die Stadt wurde danach wieder aufgebaut und erlangte im 15. Jahrhundert ihre Blütezeit. Im Jahre 1690 wurde Klausenburg von den Österreichern erobert und kam danach unter österreichische Herrschaft. Die Stadt entwickelte sich weiter zu einem bedeutenden Industrie- und Handelszentrum. Im Jahre 1918 wurde Klausenburg von den Rumänen erobert und kam danach unter rumänische Herrschaft. Die Stadt entwickelte sich weiter zu einem bedeutenden Handels- und Universitätszentrum. Im Jahre 1940 wurde Klausenburg von den Deutschen erobert und kam danach unter deutsche Herrschaft. Die Stadt entwickelte sich weiter zu einem bedeutenden Industrie- und Handelszentrum. Im Jahre 1944 wurde Klausenburg von den Russen erobert und kam danach unter sowjetische Herrschaft. Die Stadt entwickelte sich weiter zu einem bedeutenden Industrie- und Handelszentrum. Im Jahre 1989 wurde Klausenburg von den Rumänen erobert und kam danach unter rumänische Herrschaft. Die Stadt entwickelte sich weiter zu einem bedeutenden Handels- und Universitätszentrum.

"Der Mensch muss über der Erde steigen - an der Spitze der Atmosphäre und darüber hinaus - nur dann versteht er die Welt, in der er lebt." - Sokrates